Flying Fox in Tirol
Foto (c) Tirol Werbung, David Keusch

Tirol hat eine Attraktion mehr. Entlang des Schlegeisspeichers. 131 Meter über dem Boden. 600 Meter weit. Der neue Flying Fox am zweitgrößten Stausee Tirols. Sie können zu den ersten gehören, die ihn ausprobieren. Hier gehts weiter.

Advertisements

Start der FIFA Fussball WM in Russland

Fussballstadion

Ein gefülltes Stadion, gute Stimmung und friedliche Fans. Dazu Weltklasse Fussball von den besten Teams des ganzen Erdballs. Wer kann da schon widerstehen? Einige Spiele werden zu Bürozeiten übertragen. Da wird der Chef klagen. Oder mitfiebern.  Auch im Bus müssen Gruppenreisende heutzutage nicht mehr auf HD Qualität verzichten. Und wenn mal ausnahmsweise kein HD TV oder WLAN fürs Smartphone an Bord ist, dann einfach Stopp machen beim nächsten Public Viewing.

Neue Kundengruppen für die Alpen

Wie die Deutsche Reiseanalyse zeigt, geht dort das Interesse an einem längeren Urlaub in den Bergen zurück. Auch die Österreich Werbung beschäftigt dieses Thema, und daher hat Leiter der ÖW-Tourismusforschung Holger Sicking und Kornel Grundner, der Sprecher der Salzburger Sommer-Bergbahnen und Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, das Ergebnis einer Studie vorgestellt. Das Ergebnis: Bergurlaub hat großes Potenzial, vor allem bei den Urlaubern die noch nie in den Bergen waren. Das Problem dabei: Im Gegensatz zum Strandurlaub denken unsere Gäste: Urlaub in den Bergen wird mit Anstrengung und Stress verbunden. Die Verfasser der Studie präsentieren einen Lösungsvorschlag. Weiterlesen

Datenschutz Grundverordnung

Seit 25. Mai ist die neue Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Alle, die auf Nummer sicher gehen möchten, ob bereits alle Massnahmen im Betrieb getroffen wurden, finden hier Informationen für die Hotellerie.

Was bleibt vom Massentourismus?

Der internationale Tourismus ist eine der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren weltweit. Doch mit dem ungebremsten Wachstum kommen auch neue Herausforderungen auf uns zu. Allem Voran die Umweltbelastung durch den starten Anstieg an Reisebewegungen.
Die Ö1 Reihe „Punkt 1“ hat dem Thema kürzlich eine Interessante Sendung gewidmet. Sie ist noch unter folgendem Link abrufbar.

 

Ausweitung der 12-Tage Regelung

Der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments hat am 4. Juni 2018 der Ausweitung der 12-Tage-Regelung auf den nationalen Busreiseverkehr zugestimmt. Die Europa-Abgeordneten stimmten dafür, dass auch nationale Busreisen von einer Gesamtdauer von 12 Tagen mit einem Busfahrer wieder möglich werden.  Quelle: RDA.de

Entschleunigung in der Region Villach

Dobratsch

Der Dobratsch Rundwanderweg  führt in vier abwechslungsreichen Etappen rund um Villachs Hausberg. Er wurde vom Naturpark Dobratsch mit dem Ziel entwickelt, die Naturpark-Region nachhaltig nutzbar zu machen. Mehr Informationen hier.