Vorschau auf den Gartensommer 2018

Von Juni bis August 2018 verwandelt sich ganz Niederösterreich in eine Open Air-Garten-Erlebniswelt. Mittlerweile zählen über 130 Schaugärten zum vielfältigen Angebot der Gärten Niederösterreichs. Mit dem bunten Veranstaltungsreigen Gartensommer Nieder-österreich werden die herrlich grünen Oasen in Szene gesetzt.

Freundinnen.jpg
© Niederösterreich-Werbung/Rita Newman

Im Gartensommer blühen auch die Geschmacksknospen: Niederösterreichs Top-Heurigen und Gastronomiebetriebe der Niederösterreichischen Wirtshauskultur   kredenzen regionale Schmankerl. Und auch hier wird der Bezug zum Garten sofort hergestellt.

…aus dem eigenen Beet und im Weingarten schmecken die herrlichen Früchte, Gemüse und Kräuter am allerbesten. Und natürlich der Sommerwein.

Und wer gleich ein paar Tage im überall blühenden Niederösterreich verbringen möchte, der sollte rechtzeitig ein Genießerzimmer für seine Gruppe reservieren.

Kulinarik_im_Weingarten
(c) Niederösterreich Werbung/ Robert Herbst

Dieses Jahr stellt Tulln an der Donau einen besonderen Höhepunkt des Gartensommers dar. Unter dem Motto „GREEN ART“ präsentiert Tulln von Mai bis September 2018 stadtweite Gartenkunstwerke, die Ausstellung #TullnART – Garten der Künstler“, offene Privatgärten, geführte Radtouren, Garten-Konzerte, Workshops, Kulinarik und vieles mehr.

Green Art Tulln

Die GARTEN TULLN feiert heuer ihren 10-Jährigen Geburtstag. Sie öffnet wieder ab 07. April. Die jährliche Internationale Gartenbaumesse findet heuer von 30. August – 03. September statt. Nähere Informationen über Green Art Tulln finden Sie hier

Gruppenjause_NOE_Garten© Weinviertel Tourismus/Lichtenecker

Die Anzahl der gebotenen Veranstaltungen und Attraktionen während des Gartensommers Niederösterreich ist erfrischend reichhaltig. Überall entdecken Gruppenreisende und Bustouristiker neue Ideen für Zwischenstops und Tagesausflüge in das weite Land.

Barockgarten_Schloss_Hof
Barockgarten Schloss Hof
(c) Schloss Hof/Lois Lammerhuber

Es gibt Kräuterworkshops, stimmungsvolle Gartenfeste, g’schmackige Grillkurse und duftige  Blütenpracht in Hülle und Fülle.

Beliebte Höhepunkte des grünen Sommers in Niederösterreich sind mitunter die Vollmondnächte: Literarisches, Kulinarisches und Musikalisches unter freiem Himmel im Mondschein machen die lauen Sommerabende zu einem besonderen Erlebnis. Termine: 28. Juni, 27. Juli, 26. August

Für zauberhafte Momente sorgt die Veranstaltungsreihe „Living Plants – Bewegende Pflanzengeschichten“: als Pflanzen verkleidete Künstler streifen von Juni bis August durch die Gärten und erzählen dabei eine Geschichte rund um die Schönheiten der Natur.

https://www.niederoesterreich.at/green-art

%d Bloggern gefällt das: