Busreise nach Augsburg: Die Kälberhalle Restaurant für Gruppen

HRT_9801

 

 

Das wohl schönste Gebäude im Alten Augsburger Schlachthof ist die neue Braustätte der Hasen-Bräu. Einen großen Teil der ca. 1.700 m² großen Halle nimmt das Restaurant „Kälberhalle – Augsburger Brauhaus Zum Hasen“ ein. Die Gastronomie ist für etwa 400 Sitzplätze ausgelegt, bei Veranstaltungen finden sogar bis zu 1.000 Besucher Platz. Busgruppen sind willkommen.

Busgruppen Nürnberg - am besten in die Kälberhalle

Anno 1880 befand sich auf dem heutigen Schlachthofgelände der florierende Augsburger Stadthafen.Im Zuge der aktuellen Sanierung wurde der historische Baubestand aus 1900 weitestgehend hergestellt. Architektur aus der guten alten Zeit. Qualität, die eine halbe Ewigkeit hält.

„Eine der vielen Spezialitäten der Kälberhalle ist das Treberschnitzel. Eigentlich ist das Treberschnitzel auch nur ein paniertes Schnitzel, oberflächlich betrachtet. Obwohl -die Oberfläche, also Panade ist es ja, was dieses gebratene Stück Fleisch adelt. Koch Norbert Lubik mischt 1/3 Semmelbrösel mit 2/3 getrocknetem Treber. Paniert wird dann wie üblich mit Ei und Mehl und der Trebermischung. Das schwierige an der Prozedur ist es eigentlich, den Treber ohne Aromaverlust zu trocknen. Dazu muss gut zwei Tage lang immer wieder gemischt und gewendet werden, bis der Treber alle Feuchtigkeit verloren hat.“

Treberschnitzel

Bier und Innovation: Die Kälberhalle hat ein einzigartiges Energiekonzept. Denn der Bierbrauprozess macht viel Restwärme frei die, in Wasser gespeichert, genutzt werden kann. Obwohl wir also keine Heizung brauchen, muss in der Kälberhalle niemand frieren. Reisegruppen finden hier Platz für Rast und Erholung.

Bildschirmfoto 2013-08-27 um 00.56.45

Die Kälberhalle hat Montags – Samstags von 11:00 – 23:00 Uhr,
sowie Sonn- und Feiertags von 11:00 – 22:00 Uhr geöffnet.

Bildschirmfoto 2013-08-27 um 00.49.14

Berliner Allee 36
86153 Augsburg
Tel.: 0821 455 65 66

www.kaelberhalle.de
 Mail

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: