Mit Bus und Bike ins Waldviertel

                                              (C) Waldviertel Tourismus – Haiden

Gruppenreisende die ins Waldviertel fahren, finden zwar keine Berge, aber eine weit und ursprüngliche Landschaft mit ganz eigener Natur und ruhigen Wäldern, die dazu einladen Sport zum machen. Ein guter Ort für Erholung und Ruhe. Die lokalen Tourimusinstititutionen möchten mit dem Projekt „Rad- und Bike-Offensive Waldviertel“ mehr Reisende drauf aufmerksam machen, und das Angebot ist auch für Busunternehmen interessant. Neue Beschilderung, Infrastruktur für E-Biker und Angebot für öffentliche An- und abreise. Das Waldviertel als Raddestination soll gestärkt werden. Die Vernetzung der Gemeinden und Betriebe innerhalb der Region ist Andreas Schwarzinger, GF von Waldviertel Tourismus ein besonderes Anliegen.

Bus- und Gruppenreisen zu Kulturveranstaltungen

Bus- und Gruppenreisen zu Kulturveranstaltungen in und nach Österreich, wie Theater, Konzerte, Live-Events könnten bald wieder möglich sein. Vergangenen Freitag verkündeten Kogler und Anschober einen provisorischen Fahrplan für den Neustart des Kulturbetriebes. Eine offizielle Verordnung soll am 25. Mai veröffentlicht werden.

Die Meilensteine:

Bereits ab 29. Mai sollen Veranstaltungen drinnen und draußen mit
bis zu 100 Personen gestattet
werden

Ab 1. Juli mit bis 250 Personen. Zum selben Zeitpunkt können laut Anschober auch wieder die Kinos öffnen – mit derselben Größenordnung.

Mit 1. August gibt es Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen.
Auch größere Veranstaltungen (500 bis 1.000 Personen) seien möglich, wenn ein konkretes Gesundheitskonzept vorgelegt wird. In allen genannten Stufen sei ein Mindestabstand von einem Meter zu berücksichtigen.

Busreise ins Zillertal

Busreise ins Zillertal
Raus aus dem langweiligen Alltag, rein in den Bus und dann  Richtung Tirol. Noch bis 6. Oktober 2019 kann man mit der Zillertal Activcard mit dem Lift auf viele Berge, Hütten besuchen, Natur erleben, Essen und Trinken entdecken und Familienurlaub machen. Auch in der Gruppe. Weiterlesen

Gruppenreisen und Busreisen als Klimaschonende Alternative

Die Temperaturen gehen Richtung Siedepunkt. Es war noch nie so heiss wie diesen Sommer. Der Klimawandel ist auch in Österreich angekommen. Temperaturen von bis zu 39 Grad Celsius im Schatten werden zur gewohnten Situation. Und das verändert alles. Auch das Reiseverhalten. Dass ein nicht unwesentlicher Teil des Klimawandels auf den starken Flugverkehr zurückzuführen ist, das ist eine Tatsache. Und Busreisen schonen das Klima.

Gruppenreisen mit Genußfaktor

Auf der Sonnenterrasse ein herzhaftes Frühstück, dann gemeinsam mit dem Bus in die Berge. Wandern, Klettern, Toben, Durchatmen und einfach genießen. Ein von Bustravel oftmals gewähltes und erprobtes Reiseziel ist der Ort Fügen im Zillertal. Für Abkühlung an heißen Sommertagen sorgen Badeseen und Schwimmbäder.
Unser Urlaubstipp für Gruppen: Landhaus Zillertal 

Juhu der Schnee ist da!

Busse im Schnee

In vielen Tourismusregionen der Alpen hat es in den letzten Tagen so stark geschneit, dass das Schivergnügen bis in die Osterferien hinein immer wahrscheinlicher wird. Dieses Foto von zwei Bussen zwischen Meterhohen Schneewänden stammt zwar aus Japan und ist schon einige Jahre alt, aber in Österreich sieht es ähnlich aus.

Advent in Österreich

Vom Weihnachtsmarkt in der Käsemacherwelt – direkt ins Burgenland. Nach dem Martiniloben ist vor dem Adventmarkt. Prunkräume und Barock-Innenhof von Schloss Esterházy beherbergen den  Adventmarkt (8.-10. und 15.-17.12.). Mehr dazu hier

Das war der NÖ Tourismuspreis 2015

noe_tourismuspreisIm festlichen Rahmen des Congress Casino Baden fand diese Woche die Überreichung des Tourismuspreises Niederösterreich 2015 statt. Bus- und andere Reisegruppen finden in Niederösterreich unzählige Reiseziele. Gewürdigt wurden die Familie Haider für ihre Whisky-Erlebniswelt im Waldviertel und die Familie Distelberger für das Familienurlaubsparadies Hochrieß im Mostviertel. Den Ehrenpreis verliehen bekam die Doyenne des Sommertheaters, Elfriede Ott. Rückfragen www.noe.gv.at/nlk

Skivergnügen, Action und Winterromantik – in Ehrwald!

Ritschel_SK021
Leicht erreichbar mit dem Bus, knapp eineinhalb Autostunden von München, unweit der deutschen Grenze befindet sich der Tiroler Wintersport-Ort Ehrwald.

*** Neu im Winter 2017/2018: ***
Skifahren ab 08:00 Uhr!
Fun-Slope für die Ganze Familie
Frühstück im Tirolerhaus

Das familienfreundliche Ski- und Snowboardparadies der Ehrwalder Almbahn garantiert Reisegruppen einen unvergesslichen Skitag in einer Höhe zwischen 1.100 und 1.900 Metern. 27,5 km bestens präparierte Skipisten aller Schwierigkeitsgrade und moderne Liftanlagen stehen zur Verfügung. Alle Sesselbahnen der Ehrwalder Alm sind mit Sitzheizung und ausgestattet. Gratis Busparkplätze in ausreichender Anzahl stehen bereit! Weiter

TERMINE:
26.12.2017 Nachtrodeln und DJ Benno
03.02.2018 Radio Charivari Après Ski Party
Eventkalender

Das war das Rad Opening in Imst

Gruppenreise mit dem Rad nach TirolRad fahren in der Gruppe, kulturelle und kulinarische Highlights gab es die vergangenen Tage in Imst zu erleben. So ging es am ersten Tag vom Fernsteinsee über die Knappenwelt Gurgltal bis zum Haus der Fasnacht in Imst. Tags darauf radelten die Teilnehmer von Imst zur Kronburg und weiter zum Schloss Landeck. Die Abschlussrunde führte schließlich über die Area47 zum Stift Stamms. Auch der kulinarische Genuss kam nicht zu kurz: „Nach drei Tagen Rad fahren, bringe ich nun ein Kilo mehr auf die Waage!“, wunderte sich ein begeisterter Radler. ORF Radio Tirol war mit einer Vorab- und Liveberichterstattung ebenfalls dabei. Hannes Staggl, Obmann von Imst Tourismus und „Erfinder“ des Radln mit Genuss-Events, übernahm persönlich die Führung der Radtouren. „Für nächstes Jahr haben bereits jetzt einige Gruppen Ihre Teilnahme zugesagt.“, gibt sich Michael Mattersberger, Geschäftsführer von Imst Tourismus, optimistisch bezüglich der Durchführung der Radveranstaltung im Jahr 2016.www.imst.at