Wandern in Tirol

Spätestens seit Paulo Coelhos Bestseller „Auf dem Jakobsweg“ erlebt das Wandern eine neu Hochblüte – nicht nur auf Pilgerwegen, sondern auch hoch in den Bergen, entlang alpiner Gebirgsketten auf sogenannten Höhenwanderwegen. Oder auch ganz klassisch vom Tal auf den Berg. Alle Varianten sind auf ihre Art eine Bereicherung für die Wandernden. Ein beliebtes Wanderziel ist das Tiroler Alpbachtal.

Jedes Jahr von Mitte Juni bis Mitte Juli erwachen die Almrosen aus ihrem Winterschlaf und tauchen die Berge in Purpur. Ihre Blüte kündigt den Sommer an und das wird beim Almrosenfest am 30.6. gefeiert.

Gruppenreise ins Lechtal Holzgau Hängebrücke
Die Hängebrücke Holzgau ist eine der längsten Hängebrücken Europas – und ein spektakuläres Reiseziel für Busgruppen in Tirol. Sie liegt auf der Route des neuen Lechweges –ein Weitwanderweg über 125 km, von den Lechquellen bei Lech am Arlberg bis zum Lechfall bei Füssen. Der bekannte Fernwanderweg E5 (Bodensee-Adria) führt durch die Höhenbachtalschlucht unterhalb der Hängebrücke durch. Verschieden Rundwanderungen für kurze Spaziergänge, Halbtagestouren oder Tagestouren bieten sich in Kombination mit der Hängebrücke und den zahlreichen Wanderwegen an den Sonnehängen von Gföllberg und Schiggenberg sowie in Verbindung mit dem wildromantischen Höhenbachtal und dem schönen Simmswasserfall an. Hoteltipp: Hotel Gasthof Bären, Holzgau