Gruppenreisen mit Genußfaktor

Auf der Sonnenterrasse ein herzhaftes Frühstück, dann gemeinsam mit dem Bus in die Berge. Wandern, Klettern, Toben, Durchatmen und einfach genießen. Ein von Bustravel oftmals gewähltes und erprobtes Reiseziel ist der Ort Fügen im Zillertal. Für Abkühlung an heißen Sommertagen sorgen Badeseen und Schwimmbäder.
Unser Urlaubstipp für Gruppen: Landhaus Zillertal 

Viva Kitzbühel! Die Legende lebt

hkr ziel 02
Foto: (C) Kitzbüheler Skiclub K.S.C.

Der Absprung am Starthäuschen in die Mausefalle – ein freier Fall in den Abgrund. Der nachfolgende Steilhang  – ein 90 Grad Winkel ins Nichts. So als ob man über die Tischkante hinunterschaut. Wie ein senkrechter Eislaufplatz. Ohne Übertreibung. Beinhart, rutschig, kalt. Der Schnellste war bisher Fritz Strobl, der diese Wahnsinns Abfahrt in 01:51,58 Minuten schaffte – seit 1997 ungeschlagen. Michael Walchhofer hält seit 2006 den Geschwindigkeitsrekord mit 153 km/h. Dieses Jahr sind insgesamt 550.000,00 Euro Preisgeld ausgeschrieben.

Die 2 Minuten bis zur Zieleinfahrt wirken wie eine Ewigkeit. Als ob die Welt stillsteht. Dann die Hausbergkante. Die jubelnde bunte Menge winkt.  Es folgt die Tonspur. Der Platzsprecher gibt das Ergebnis bekannt. Es riecht nach Gulaschsuppe, Würstel und Glühwein. Hurra, wieder hat es einer überlebt! Vielleicht wird er zur Legende. Kitzbühel ist es schon. Zurecht. Nur wer live dabei war, kann es verstehen. Sonderzüge und Busse im Stundentakt machen direkt an der Hahnenkamm-Station halt. Also auf nach Kitzbühel.

 

Flixbus übernimmt Postbus

In Zeiten wie diesen sind nicht nur in der Touristikbranche Erfolgsstories ein rares Gut. Und doch gibt es sie. Eine ganz besondere Erfolgsgeschichte ist die von Flixbus. Die Postbus-Übernahme des mittlerweile zum Fernbus Riesen herangewachsenen Unternehmens ging durch alle Medien. Für den Konsumenten heisst das – gute Preise für Reisen innerhalb Europas. Die Fernbus Konjunktur dürfte vorerst anhalten!

Das war der NÖ Tourismuspreis 2015

noe_tourismuspreisIm festlichen Rahmen des Congress Casino Baden fand diese Woche die Überreichung des Tourismuspreises Niederösterreich 2015 statt. Bus- und andere Reisegruppen finden in Niederösterreich unzählige Reiseziele. Gewürdigt wurden die Familie Haider für ihre Whisky-Erlebniswelt im Waldviertel und die Familie Distelberger für das Familienurlaubsparadies Hochrieß im Mostviertel. Den Ehrenpreis verliehen bekam die Doyenne des Sommertheaters, Elfriede Ott. Rückfragen www.noe.gv.at/nlk

Winter-Reiseziele für Bus-Gruppen


Foto: Hochfügen

Der Winter kann kommen! Einige besonders für Busgruppen interessante Skigebiete stellen wir Ihnen auf Bustravel.at ab sofort vor – heute Hochfügen, Hochficht, sowie Wagrain-Kleinarl.

Hochfügen im Zillertal ist ein Schneesicheres, zentrales Skigebiet – mehrfach ausgezeichnet für seine Qualität. Und zwar über die Landesgrenzen hinweg. Hochfügen ist eine der beliebtesten Backcountry-Destinationen Europas! Mit dem Reisebus erreichen Sie die Skiregion Hochfügen sehr einfach. Sie liegt verkehrsgünstig am Anfang des Zillertals. In nur eineinhalb Stunden kommt man von München nach Hochfügen. Von Innsbruck in nur 40 Minuten! Mehr

Foto: Hochficht

Ein bisschen weiter östlich gelegen, und nahe der Grenze zu Bayern sowie Tschechien liegt ein Skigebiet das auch mit HOCH anfängt – Hochficht. Es ist das größte Skigebiet außerhalb der Alpen, mit einer für Busgruppen perfekt abgestimmten Infrastruktur bietet sich durch seine „NÄHE“ und leichte Erreichbarkeit als Ausflugsziel für Ihre Busreise besonders an. Der Hochficht ist schnell, leicht, mautfrei und ohne Vignette erreichbar.
Mehr Infos

Ein Winterurlaub in Wagrain-Kleinarl in Österreich besteht nicht aus Skifahren & Snowboarden allein. Viele Gäste besuchen Wagrain-Kleinarl im Winter aus anderen Gründen. Der Charme der familienfreundlichen Winterregion und die Herzlichkeit der Einheimischen haben langjährige Freundschaften entstehen lassen. Das breit gefächerte Angebot an Winteraktivitäten lässt für jedes Interesse viel Spielraum. Mehr dazu

Holzgau in der Naturparkregion Tiroler Lechtal, eingebettet zwischen Bayern und Tirol, inmitten der Lechtaler und Allgäuer Alpen ist ein Urlaubsparadies für Gruppen, die das Besondere suchen. Das Hotel Gasthof Bären und der Birkenhof sind besonders geeignet für Bus- und Gruppenreisen nach Tirol. Urlaub im Lechtal

Tennis-Wochenende in Kitzbühel

tennis_center_court
Kitzbühel hat zwei Fixtermine: Im Winter das Hahnenkammrennen und im Sommer das Tennisturnier.  Hier konnte man schon Boris Becker, Ivan Lendl und andere Grössen des englischen Sports zusehen. Seit nunmehr 71 Jahren hostet Kitzbühel dieses in jeder Hinsicht spezielle Event. Alle warten nun gespannt auf das Finale des „Generali Open Kitzbühel“ am Samstag. Das Turnier ist
eine Station der ATP World Tour.

Foto: Kitzbühel.com

 

SalzburgerLand präsentiert sich in Mailand

Salzburgerl Land - Werbung in Italien
Anlässlich der EXPO Mailand lud das SalzburgerLand gemeinsam mit der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, der Großglockner Hochalpenstraßen AG, der Stiftung Mozarteum Salzburg und der Österreich Werbung am 25. Juni 2015 zu einem „SalzburgerLand Tag“. Weiterlesen

Das war das Rad Opening in Imst

Gruppenreise mit dem Rad nach TirolRad fahren in der Gruppe, kulturelle und kulinarische Highlights gab es die vergangenen Tage in Imst zu erleben. So ging es am ersten Tag vom Fernsteinsee über die Knappenwelt Gurgltal bis zum Haus der Fasnacht in Imst. Tags darauf radelten die Teilnehmer von Imst zur Kronburg und weiter zum Schloss Landeck. Die Abschlussrunde führte schließlich über die Area47 zum Stift Stamms. Auch der kulinarische Genuss kam nicht zu kurz: „Nach drei Tagen Rad fahren, bringe ich nun ein Kilo mehr auf die Waage!“, wunderte sich ein begeisterter Radler. ORF Radio Tirol war mit einer Vorab- und Liveberichterstattung ebenfalls dabei. Hannes Staggl, Obmann von Imst Tourismus und „Erfinder“ des Radln mit Genuss-Events, übernahm persönlich die Führung der Radtouren. „Für nächstes Jahr haben bereits jetzt einige Gruppen Ihre Teilnahme zugesagt.“, gibt sich Michael Mattersberger, Geschäftsführer von Imst Tourismus, optimistisch bezüglich der Durchführung der Radveranstaltung im Jahr 2016.www.imst.at

Gutes Investitionsklima im Gruppentourismus

Die Touristik Branche hat gegenüber andere Wirtschafts-Sektoren die Nase 2014 ganz klar vorn.  Was man im Bereich der Busreisen durch den Zuwachs der verschiedenen Anbieter beobachten kann, scheint auch im Tourismus allgemein, in der Hoterie- und damit auch im Gruppentourismus zutreffen. Die Unterenehmen investierten im vergangenen Jahr gerne. Der Chef der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT), Wolfgang Kleemann sieht die Lage im vergangenen Jahr positiv. Die ÖHT konnte einen Zuwachs von 31 Prozent verzeichnen. Die Betriebe seien stabiler geworden, die Eigenkapitalausstattung sei gestiegen und die Verschuldung gesunken. Die Menschen reisen gern, daran kann die sogenannte Krise nichts ändern. Vielleicht trägt sogar der Trend zu mehr Urlaub zu Hause, mehr zum internen Wachstum bei. Fernreisen werden teurer, dafür gibt man mehr Geld für Qualität bei Kurzreisen im eigenen Land aus. Vergleicht man das Preis- Leistungsverhältnis einer Busreise im höheren Segment, mit einem Städteflug so schneidet der Landstrassen-Dampfer meistens besser ab. Gerade im höherpreisigen Segment besteht bei Busreisen für dieses Jahr große Chance auf Marktwachstum.

Mein Fernbus startet Busverbindung Wien-Graz mit Dr. Richard

Ab 26.11. bieten das Wiener Autobus-Unternehmen Dr. Richard in Kooperation mit der deutschen MeinFernbus 6 mal am Tag Busreisen zwische Wien und Graz. In weniger als zweieinhalb Stunden wird mit Doppelstockbussen zwischen Westbahnhof und Jakominiplatz gefahren. Weiterlesen