Rad Routen und Mountainbiken in Salzburg

Die Mountainbikerouten im SalzburgerLand  sind gut beschildert. Zu sehen gibt es Almen,  Schluchten und hohe Berggipfel. Eine Attraktion ist die  „Big-5-Bike Challenge“ zwischen Saalbach Hinterglemm und Leogang sowie der „Nine Knights-Trail“ in der Wildkogel-Arena in Neukirchen. Zu den beliebtesten Mehrtagestouren zählen die „Dachstein-Runde“ und die „Watzmann-Hochkönig-Runde“ mit mehr als 11.000 Höhenmetern und die Tour Lungau Extrem. Ein Großteil der Touren ist per GPS erfasst und damit ideal planbar. Informieren Sie sich über Bike-Hotels in Salzburg.

Der BikePark Leogang, der Bike-Circus Saalbach-Hinterglemm, der Mountainbike Park Wagrain, der Bike Park Wildkogel sowie der Bikepark Maiskogel und die Trails am Kitzsteinhorn in der Region Zell am See-Kaprun halten ein umfangreiches Angebot an Trails in allen Schwierigkeitsgraden bereit.

Die 270 km lange Tauernradwegrunde verbindet spektakuläre Naturdenkmäler wie die Krimmler Wasserfälle, die Eisriesenwelt  oder die wildromantische Liechtensteinklamm mit kulturellen Sehenswürdigkeiten wie der Burg Hohenwerfen, der Salinenstadt Hallein, dem Schloss Hellbrunn und der Mozartstadt Salzburg. Geschichten von geheimnisvollen Fremden, sündigen Mägden, gierigen Bauern und dunklen Mächten ziehen Besucher entlang der Salzach in ihren Bann: Schautafeln entlang der Strecke von Sankt Johann im Pongau bis Werfen erzählen traditionelle Sagen.

Der Mozart-Radweg führt Genuss-Radler auf einer Strecke von rund 450 Kilometern vom SalzburgerLand bis nach Tirol und Bayern zu den Lebens- und Wirkungsstätten des Musikgenies. Ausgangspunkt der Tour ist die Stadt Salzburg, wo Mozart geboren wurde, lebte und wirkte. Weiter führt der Radweg entlang der alten Trasse der Ischlerbahn in das Mozartdorf St. Gilgen und durch das Salzburger Seenland. Über Laufen begeben sich die Radler auf den bayerischen Abschnitt des Mozart-Radweges. „Mozart-Punkte“ befinden sich auch in Waidring, Lofer und Bad Reichenhall, von wo aus die Tour wieder an den Ausgangspunkt des Mozart-Radwegs zurückführt.

Ein besonderes Erlebnis ist der 410 Kilometer lange Alpe-Adria-Radweg. Von der Stadt Salzburg ausgehend fährt man entlang der Salzach südwärts in das Gasteiner Tal, mit der Tauernschleuse der Bahn auf die Südseite der Hohen Tauern nach Kärnten und schließlich über die Grenzen Österreichs bis nach Italien.

Das SalzburgerLand zählt zu den beliebtesten Rennrad-Destinationen in Österreich. Die Rennradregion SalzburgerLand Salzkammergut bietet dazu ein umfassendes Angebot vom Salzburger Seenland bis zum Dachstein – 15 rennradfreundliche Betriebe inklusive. Ebenso herausfordernd für Rennradfahrer sind die Regionen Salzburger Sportwelt und die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Zu den absoluten Superlativen gehört die „Glocknerkönig“-Strecke auf der Großglockner Hochalpenstraße. Auf der 12,9 Kilometer langen Strecke werden vom Talort Ferleiten bis zum Fuscher Törl 1.283 Höhenmeter überwunden. Anhand einer Zeitmessung kann der eigene Streckenrekord aufgezeichnet werden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: