Mit dem Bus ins obere Waldviertel

Waren Sie schon mal im oberen Waldviertel? Hier gibt es was zu erleben, für Gruppenreisende! Nicht nur Mitte Juli zur Mohnblüte. Besuchen Sie malerische Altstädte,  Burgen und Schlösser. Weitläufige Seen- und Teichlandschaften laden zum Wandern und Erholen ein.
Aussichtsturm_Gmünd1(c) Waldviertel Tourismus_Robert Herbst
(c) Waldviertel TourismusRobert Herbst

Ein zentraler Ausganspunkt für Ihre Gruppenreise durchs Waldviertel ist die Mittelalterliche Bezirkshauptstadt Gmünd, an der Grenze zur Tschechischen Republik, unweit von Budweis und Krumau (1 Autostunde).  Eine Besonderheit am malerischen Gmünder Stadtplatz sind die beiden Sgraffitohäuser aus dem 16. Jahrhundert. Wer von der ausgiebigen Stadtwanderung oder dem Ausflug durch die Blockheide müde geworden ist, der kann im Goldenen Stern einkehren und dort übernachten. Ein empfehlenswerter Stop für Frühstück, Gabelfrühstück, Mittagessen, Kaffee & Kuchen, Heurigenjause – gerne für Gruppen. Auf der Homepage des Goldenen Stern ist ein „Ausflugszielebuch“ kostenlos zum Download erhältlich.

Das nahe Sole-Felsen-Bad am idyllischen Aßangteich bietet Erlebnisbad-, Sauna- & Thermen – Anlage mit Relaxbecken, Sportbecken, Riesenrutsche und Kinderplanschzone. Spaß und Abenteuer für die ganze Familie. Unbedingt einplanen sollten Sie eine Fahrt mit der Waldvierlter Schmalspurbahn. Es gibt regelmässige Züge zwischen Gmünd–Litschau–Groß Geruchs. Den Folder der Waldviertler Bahn zum Download finden Sie hier.

waldviertler_karpfenWaldviertler Karpfengenuss im „Goldenen Stern“ – Weitra

Essen und Trinken kann man im Waldviertel besonders gut und ausgiebig. Mohnnudeln, Bratln und natürlich die Waldviertler Karpfen, dazu einen Waldviertler „Erfpi“ (Kartoffel) sowie ein guter Tropfen aus dem Kamptal – eine der weltweit besten Regionen für Grünen Weltliner (Weisswein) – da will man gleich noch ein paar Tage länger bleiben. Kein Wunder, dass sich hier die „Schrammeln„, eine Waldviertler Musikerfamilie, wohlgefühlt haben, und später als „Echte Wiener“ weltweit mit dem Wiener Lied Furore gemacht haben.
Zwischen 10. und 12. Juli findet auch 2015  im Juli in Litschau das Schrammel-Klangfestival statt.

Blockheide Gmünd (c)Waldviertel Tourismus, www.ishootpeople.atMagische Gegend – Die Blockheide bei Gmünd  (c)Waldviertel Tourismus,
http://www.ishootpeople.at
Umgeben von Wäldern, Mooren und Teichen liegt Heidenreichstein, eine kleine Stadt im nordwestlichen Waldviertel.  Mittendrin in dieser malerischen Landschaft finden Sie die Käsemacher-Erlebniswelt. Hier lernen Sie alles über unseren Käse, erleben hautnah die Produktion von Schnitt-, Weich- und Frischkäsesorten und erfahren mehr über die köstlichen Käse- und Antipastispezialitäten.

Käsemacherwelt, Aussenaufnahme, Reiseziel für Gruppen

Auch die Natur im Waldviertel bietet einiges. Die Blockheide, unweit von Gmünd, in dem sogar Spuren aus der Steinzeit gefunden wurden. Besonders sehenswert sind dort die bekannten Wackelsteine, die einen sehr geheimnissvollen und mystischen Eindruck vermitteln, man fühlt sich in eine magische Zauberwelt versetzt.
Wussten Sie, dass es im Waldviertel eine  Whisky-Brennereien Europas gibt, die für die Qualität der Produkte weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist?

Waldviertler_Whisky

Nahezu das ganze Waldviertel ist Mountainbike-Land: Auf Sie warten 2000 Kilometer Streckennetz und 83 ausgeschilderte Mountainbikerouten, davon sowohl Power- als auch Fun- und Family-Strecken.

Für Rad-Liebhaber empfehlen wir den Granittrail – oder lassen Sie sich vom Fun & Bike Oberes Waldviertel-Südböhmen – zu einer individuellen Tour entführen, die auch an kulinarischen und kulturellen Highlights vorbei führt.

Die heimischen Guides des Vereins „Fun & Bike Oberes Waldviertel/Südböhmen“ bieten individuell zusammengestellte Bike-Touren für Gruppen an. Entdecken Sie gemeinsam mit den Profis die geheimen Schätze der Region! Auf der Webseite des Vereines gibt es Karten zum Download, auch für GPS.

In Ihren Reiseplan sollten Sie auch den mitterlichen Stadtkern von Weitra einplanen, die älteste Braustadt Österreichs lockt mit würzigen Bierkreationen, alten Gemäuern und einem märchenhaften alten Schloss inmitten der Stadt auf einem kleinen Hügel. Unser Lokaltipp in Weitra: Gasthof Waschka, mit großer Terrasse und Aussicht über den ganzen Hauptplatz. Im Schloss Weitra finden jährlich Konzerte und Theatervorführungen statt. Die Veranstaltungen m Schloss Weitra finden Sie hier.

%d Bloggern gefällt das: