Nordkette

Nirgendwo sonst liegt die Grenze zwischen urbanem Raum und rauer Bergwelt so nah zusammen: Mit den Nordkettenbahnen gelangt man in nur 20 Minuten vom Innsbrucker Stadtzentrum in hochalpines Gelände. 
Bergstation Hungerburgbahn: Sie befinden sich 300 Meter über der Stadt und genießen den über 350 Tage wolkenfreien Ausblick auf die Hauptstadt der Alpen. Mit der Seegrubenbahn erreichen Sie kurz darauf die 1905m hoch gelegene Seegrube. Von dort öffnet sich der Blick auf das gesamte mittlere Inntal, die Stubaier und Zillertaler Alpen und über das Wipptal bis zu nahe gelegenen italienischen Landesgrenze.

Für den Aussichtshöhepunkt geht es mit der Hafelekarbahn weiter auf das 2256m hohe Hafelekar: die dicht besiedelte Inntalfurche auf der einen Seite steht im Kontrast zur unbesiedelten Wildnis des Alpenpark Karwendel auf der anderen Seite. Im Spannungsfeld zwischen Stadt und Berg werden die Eindrücke hoch über Innsbruck zum einzigartigen Erlebnis.

HighlightsKombiticket Alpenzoo: Mit der Hungerburgbahn zu Europas höchstgelegenem Zoo
Ride & Dine
: Abendfahrten jeden Freitag von 18:00 – 23.30 Uhr
Gratis Parken
: Am Busparkplatz ab 20 Personen exkl. Reiseleiter
Gruppenspecials
: Wir bieten Packages mit unseren lokalen Gastronomie- und Hotelpartner
Veranstaltungen:
 Auf der Nordkette ist das ganze Jahr was los. Spezielle Gruppenangebote auf Anfrage.

Innsbrucker Nordkettenbahnen Betriebs GmbH
Höhenstraße 145
A – 6020 Innsbruck

Phone: + 43 512 293344
Fax: + 43 512 293344523
www.nordkette.com

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: