Kommunikation in der COVID Krise

Gestern hat die Bundesregierung in einer Pressekonferenz die Verlängerung des Lockdowns in Österreich bis 24. Jänner 2021 verordnet. Hotels und Gastronomiebetriebe bleiben weitestgehend geschlossen. Der Betrieb ist nur mehr minimal (wie z.B. Ausgabe von Speisen auf Bestellung) möglich.

Was bedeutet das nun für die Hotellerie, Busunternehmen und die Reisebranche allgemein? Bei aller Unsicherheit wird eines immer klarer. Kommunikation hilft.

Auf der Webseite des Sozialministeriums finden Sie gebündelt die Aktuellen Informationen zur COVID-Lage in Österreich.

Seit 15. Jänner 2021, 00:00 Uhr, ist grundsätzlich vor der Einreise nach Österreich eine elektronische Registrierung verpflichtend (Pre-Travel-Clearance – PTC). Das elektronische PTC-Registrierungsformular finden Sie hier: Deutsch und Englisch.

Ausnahmen von der Registrierungspflicht bestehen u.a. für Pendler und Transitreisende sowie für Personen, die aus unvorhersehbaren, besonders berücksichtigungswürdigen Gründen im familiären Kreis einreisen. Weitere Informationen zu den Ausnahmeregeln erhalten Sie auf der Website des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. 

Wir halten Sie am Laufenden

%d Bloggern gefällt das: