Sommernachtskonzert startet

Sommernachtskonzert Schönbrunn 2017

Bühne vor dem Schloss Schönbrunn

Die Busparkplätze sind voll – Bustouristen aus Asien, Osteuropa und Amerika mischen sich unter die lokalen Besucher, die bereits seit frühem Nachmittag an diesem Donnerstag im Mai in den Schönbrunner Schlosspark pilgern. Vor dem Haupteingang werden eifrig die Besucher gezählt, Reiseleiter versuchen ihre Gruppen zusammenzuhalten, die Schlangen sind noch klein, doch in einigen Stunden wird es hier kaum mehr Stehplätze geben. Die frühen Besucher nutzen den Zeitvorsprung um noch ein bisschen Schönbrunn visuell zu erleben. Die Rosenblüte ist in voller Pracht. Selfies und Gruppenfotos wohin man sich bewegt. Fast futuristisch mutet die Bühne des Schönbrunner Sommernachtskonzertes an, das die Wiener Philharmoniker jährlich hier in Wien abhalten. Es scheint, als sei ein Ufo im  Schlosspark gelandet. Alles steht bereit und ist bestens organisiert. Jeder einzelne Scheinwerfer, der rund um die Bühne angeordnet ist, wird durch einen durchsichtigen Ballon vom drohenden Regen geschützt. Die dunklen Wolken versprechen nichts gutes. Aber noch ist es trocken. Ist eigentlich auch egal. Dem Konzert tut ein bisschen Mairegen keinen Abbruch. Es sieht ganz so aus, dass das Sommernachtskonzert in Schönbrunn auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg wird!

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: