Es folgt: Ein Winter voller Lebensfreude

Vorbereitung auf die kommende Skisaison

v.l.n.r.: Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreich; Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung; Dr. Erik Wolf, Geschäftsführer des Fachverbands der Seilbahnen Österreich

In der Wintersaison 2014/15 wurden 65,8 Mio. Nächtigungen und 17,5 Mio. Ankünfte verzeichnet. Der Wintertourismus brachte zuletzt 12,5 Mrd. Euro  – etwas mehr als in der Sommersaison 11 Mrd. Euro. Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung (ÖW) führte kürzlich ein Pressegespräch mit dem Fachverband der Seilbahnen in Wien. Im Wintersportsegment ist Österreich mit mehr als 50% Marktanteil unangefochtener Marktführer in Europa. Für kommenden Winter wurden 570 Millionen Euro investiert, davon allein 230 Millionen Euro in Bahnen und Lifte sowie 154 Millionen Euro in die Beschneiung.

Der Winter-Urlaub wird in den letzten Jahren vom reinen Skiurlaub zum „Erholungsurlaub“ und „Urlaub im Schnee“. Immer öfter fahren mehrere Generationen einer Familie oder größere Freundeskreise gemeinsam auf Urlaub, die neben dem Skifahren auch alternative Winter-Urlaubsangebote suchen. Für die Regionen bedeutet das, nicht nur perfekte Skiinfrastruktur zu bieten, sondern auch zusätzliche Angebote wie Wanderwege, Rodeln oder Langlauf-Loipen – aber natürlich auch Wellness-, Gesundheits- und hochqualitative kulinarische Angebote.

Die neue ÖW Kampagne „Ein Winter voller Lebensfreude„, kommuniziert in den Herkunftsmärkten das ganzheitliche Wintererlebnis in Österreich. Weiters setzt die ÖW auf: Zeitraffervideos aus der „Point of view“ Perspektive, eine multinationale Blogger-Reise und ein neuer Winterfilm. Dies soll für virale Effekte sorgen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: