Hallein – geschichtsträchtige Stadt an der Salzach

Busreisen Salzburg(c) TV Hallein – Blick auf die Pernerinsel

Keine halbe Autostunde südlich der Mozartstadt Salzburg liegt Hallein – eine Stadt mit Geschichte. Früher haben die Kelten hier Salz abgebaut. Heute geniessen Sie am besten eine Fahrt mit dem Keltenblitz am Dürnberg und machen einen Ausflug in die Salzwelten.

Bildschirmfoto 2015-03-03 um 21.22.37
Salzburgs längste Sommerrodelbahn „Keltenblitz“
Ab 1. Mai bis 18. Oktober 2015 bei Schönwetter für Sie in Betrieb!

 Schon die alten Kelten genossen die beschauliche Gegend am – und rund um den Dürrnberg – nicht zuletzt wegen des weissen Goldes, der Salzquellen, die sich im inneren des Berges verbargen. Heute bietet der Berg einen Quell der Erholung und Unterhaltung für die ganze Familie.

Zinkenlift

Anfrage hier

Der Keltenblitz, die längste Sommerrodelbahn Salzburgs ist beliebt bei alt und Jung.  Ja, eine Familien- und Gruppen-Freundliche Freizeitregion in der Nähe der Weltbekannten Mozartstadt – das ist Dürrnberg. Moderate Preise, Spaß, Action und eine einladende Atmosphäre sind das Markenzeichen des Halleiner Naherholungsgebietes. Machen Sie sich einige schöne Stunden beim Rodeln mit dem „Keltenblitz„. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Gruppe!

ZInkenstüberlBergrestaurant „Zinkenstüberl“ mit herrlicher Aussicht
und Sonnenterrasse ganzährig geöffnet!

Gruppentarife:

Bergfahrt Doppelsessellift und Talfahrt Sommerrodelbahn   € 8,20 / Erwachsener  €  5,60 / Kind

Gruppentarif für Gruppen ab 15 Personen, jeweils 1 P.frei


AUSFLUGSTIPP:

Salzwelten-Kombi-Paket!  Bus- Tagesausflug – 2 Stunden
in den Salzwelten und Besuch der Sommerrodelbahn
mit Einkehr im Zinkenstüberl.

 

PAKET PREIS: DSL Bergf., Talf. Rodel, Besuch Salzwelten Salzburg / Bad Dürrnberg
Inklusive  Erlebnisdorf und Keltenmuseum nur  € 24,30 / Erwachsener  €  13,70 / Kind

 

Informieren Sie sich jetzt über unsere  Busarrangements!
Tel: +43 6245 85105

 


 

Anfrage hier

Öffnungszeiten: Sommer 2015

Vorsaison: 1. Mai bis 12. Juni 2015
Mo – Fr:  11.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sa, So, Feiertage: 10.30 Uhr – 17.00 Uhr

Hauptsaison: 13. Juni bis 06. September 2015
täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Nachsaison: 07. September bis 18. Oktober 2015
Mo – Fr:  11.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sa, So: 10.30 Uhr – 17.00 Uhr

Sessellift und Rodelbahn nur bei Schönwetter in Betrieb!

Zinkenlifte Bad Dürrnberg
Tel: +43 6245 85105
A-5422 Bad Dürrnberg
Weissenwäschweg 19
info@duerrnberg.at

www.duerrnberg.at


 

Mountainbikern, Genussradlern und E-Bikern und Bikerinnen erschliesst das Salzachtal und Tennengau unendliche Möglichkeiten.

Salzwelten Hallstatt – Hallein – Altaussee

Expedition durch die Jahrtausende – Erforschen Sie prähistorische Zeiten: Innerhalb weniger Minuten gelangen Sie mit der Salzbergbahn ins Hallstätter Hochtal, wo die wahre Geschichte vom „Mann im Salz“ ihren Ausgang nimmt. 1734 wurde diese berühmte Salzmumie tief im Hallstätter Salzbergwerk gefunden. Gelebt hat er wahrscheinlich vor 3.000 Jahren mit seinem Stamm im idyllischen Tal, wo detailgetreu nachgebaute Hütten einen realistischen Einblick ins damalige Leben liefern.
Einen umfassenden Einblick in diese Epoche gibt das Keltenmuseum.

Ein neuerlicher Fund ist übrigens jederzeit möglich. Aber das Leben dieses Ur-Hallstätters ist auch so in den Salzwelten allgegenwärtig: Im 4.000 qm großen „Hörnerwerk“, wo Wandmalereien auf die tiefschwarzen Felswände projiziert werden, die die Salzfunde und den Tod des „Mannes im Salz“ dokumentieren. Oder durch Bergarbeiter Sepp, der seine Geschichte gern immer wieder zum Besten gibt.

Auch Spaß und Faszination kommen nicht zu kurz: So wartet z.B. eine der längsten Bergmannsrutschen der Welt (mit Radarmessung), der unterirdische, mystisch beleuchtete Salzsee und die hell schimmernde Salzkristallkammer auf die Besucher!

Nach dieser Tour wird sich Ihr „UNSECO Welterbe-Blick“ auf Hallstatt, den Dachstein und den Salzberg verändert haben!
http://www.salzwelten.at

Auf Schatzsuche in den Salzwelten Hallein
Früher wurde Salz als „Weißes Gold“ bezeichnet: Und tatsächlich bilden die vor Jahrmillionen entstandenen Vorkommen im Dürrnberg bei Hallein die Schatzkammer der Region Salzburg. Schon vor rund 2.500 Jahren bauten die Kelten dieses kostbare Geschenk des Berges ab, wie die eindrucksvollen Spuren, die sie hinterlassen haben, beweisen.
http://www.salzwelten.at/de/hallein/bergwerk/

Im ältesten Besucherbergwerk der Welt im Salzburgerland begeben sich große und kleine Besucher ab vier Jahren auf Schatzsuche – und folgen den geheimnisvollen, uralten Stollen der Bergmänner kilometerweit in den mystischen Berg hinein …

Besuchen Sie die Salzwelten Hallein und entdecken Sie selbst die spannende und einzigartige Welt Untertags. Das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie, für Gruppen und auch Schulklassen denn dieser Ausflug lässt sich bei jedem Wetter planen.

http://www.salzburgerland.com/de/tennengau-dachstein-west/orte/hallein.html?as=HALLEIN

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: