Gmundner Hotelprojekt abgesegnet

Das nicht unumstrittene Gmundner Hotelprojekt „Lacus Felix“ ist Montagabend im Gemeinderat besiegelt worden. „Lacus Felix“ soll mit RIMC Austria als Betreiber um 85 Millionen Euro auf einer künstlichen Insel im See entstehen. Geplant ist ein rund 30 Meter hoher 4-Stern-Superior-Bau mit 160 Zimmern, Seminar-, Tagungs-und Wellnessbereich. Später sollen noch 56 Wohnungen und 15 Chalets mit eigenen Bootsgaragen dazukommen. Mittlerweile hat der Unternehmer und Präsident des Linzer Eishockey-Clubs Black Wings, Peter Freunschlag, das Projekt vom Industriellen Hans Asamer übernommen. Quelle: Der Standard online

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: