Erfrischung in den Kitzbüheler Alpen

Erfrischend kŸhle Wandertipps aus den KitzbŸheler Alpen

Wer in der Großstadt unter der Hitze stöhnt, nachts angesichts tropischer Temperaturen nicht mehr schlafen kann oder einfach raus in die Natur will, ist mit ein paar Urlaubstagen in der Region Kitzbüheler Alpen – St.Johann in Tirol gut beraten.

Bei einer angenehm schattigen und dadurch erfrischend kühlen
Wanderung z.B. durch die Teufelsgasse bei Kirchdorf bieten sich nicht nur beeindruckende Ausblicke auf die Bergwelt des Kaisergebirges,
sondern lässt sich auch vieles entdecken. Die etwa zwei Kilometer lange Miniaturschlucht mit kleinen Höhlen und steil aufsteigenden
Felsen ist mystisch aufgeladen durch eine alte Bauernsage. Demnach hatte der Teufel selbst hier einst sein Quartier. Bergwanderführer
Erich Franzl erzählt mit einem Augenzwinkern: „An manchen Tagen soll es vor den Höhlen gar nach Schwefel riechen!“ Trotzdem, oder gerade
deswegen, war die dschungelartige Schlucht für Deserteure aus den Weltkriegen ein wunderbares Versteck.

Ein weiteres erfrischendes Wanderziel ist die nach einem Hochwasser 2012 nunmehr aufwändig sanierte Griesbachklamm bei
Erpfendorf, die mit neuen Hängebrücken, Steganlagen, einem Barfußweg oder einem Steinkreis sowie urigen Rastplätzen für naturnahe Erholung
und Abwechslung sorgt. Entlang des Bachverlaufs finden sich immer wieder kleinere Tümpel, Wasserfälle und seichte Uferstellen für ein
kühlendes Fußbad oder gar einen Sprung ins klare Bergwasser. Besonders beliebt bei Familien ist auch das Errichten von sogenannten
„Steinmandln“ entlang des Weges.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: