Jungfernfahrt nach Wien

Stuttgart/Nidderau. Neu-Ulm, Nidderau, Wien. Die Route der Jungfernfahrt stand schon lange fest, als das Busunternehmen „Schäfer Reisen“ den neuen S 516 HD im Setra Kundencenter abholte. Es ist der erste Reisebus der ComfortClass 500, den die Ulmer Marke der Daimler AG nach Hessen ausgeliefert hat.

Auch steht für Firmeninhaber Horst Lauer fest, wer den Jubiläumsbus zukünftig fahren und betreuen wird, den er gemeinsam mit seinem Sohn Dirk in Neu-Ulm übernahm: „In unserem Betrieb hat jeder Fahrer seinen ganz persönlichen Bus und ich gönne mir mit der ComfortClass 500 das Neueste vom Neuen.“ Die Entscheidung, einen Bus der neuen Setra Fahrzeug-Generation in den Fuhrpark aufzunehmen, fiel dem Geschäftsführer nicht schwer – und vor allem wurde die Wahl sehr schnell getroffen: „Noch während der Präsentation im Sommer vergangenen Jahres war der Kauf perfekt.“

Setra Bus

Mit dem Setra Bus nach Wien

Horst Lauer hatten von Anfang an das neue Design und die hohe Wirtschaftlichkeit des zukunftsgerichteten Fahrzeugkonzepts überzeugt. Bereits nach den ersten Probefahrten fühlte er sich in seiner Entscheidung bestätigt: „Die Qualität und das Handling des Fahrzeuges wurde noch einmal deutlich verbessert.“ Und stolz brachte er den Komfort für Fahrer und Fahrgäste bei der Übergabe auf den Punkt: „In diesem S 516 HD der ComfortClass 500 fühle ich mich ganz einfach wohl.“

Der 4-Sterne-Luxusbus ist unter anderem mit einer Bordküche mit Wasserboiler und Wurstküche, einem Mehrzweckraum hinter dem zweiten Einstieg sowie einem DVB-Tuner für die Audio- und Videoanlage ausgerüstet. Das Fahrzeug bietet Platz für 48 Passagiere, die es sich auf bequemen Reisesesseln mit Lederkopfteilen gemütlich machen können.

Schäfer-Reisen im Jahr der Setra Markengründung eröffnet

Der hessische Omnibusbetrieb Schäfer-Reisen wurde 1951 von Eugen Schäfer gegründet, und damit genau in dem Jahr, in dem auch die ersten Setra Busse in Ulm das Licht der Welt erblickten. 1982 übernahm Horst Lauer mit seinem Onkel Erich Hildebrand die Geschäftsführung – und mit einem S 215 HD auch den ersten Setra Bus. Das Unternehmen bietet Fernreisen durch ganz Europa an und ist zudem im Schüler- und Linienverkehr aktiv.

Quelle: Setra

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: