Marketingpreis der Fachgruppe Hotellerie Wien

MODUL-SchülerInnen untersuchten „Die Rolle des Social Web-Managers in der Hotellerie im Jahr 2015“
Bereits zum 11. Mal fand heuer die Verleihung des Marketingpreises der Fachgruppe Hotellerie Wien an die SchülerInnen der Tourismusschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien statt. Der Marketingpreis ist mit insgesamt € 3.640,- dotiert und wird alljährlich von den Schick – Hotels gesponsert.

Das Thema des diesjährigen schulinternen Wettbewerbs lautete: „Die Rolle des Social Web-Managers in der Hotellerie im Jahr 2015“.

In welchen Bereichen können Unternehmer und speziell Hoteliers von sozialen Netzwerken und Plattformen profitieren?
In welcher Position steht der Social Web-Manager im Jahr 2015 in einem Hotel? Wie könnte die Aufbaustruktur eines Hotels aussehen, die ein Social Media-Department beschäftigt?
Welchen Anforderungen muss ein Social Web-Manager entsprechen?
Welchen Nutzen können sowohl Kunden als auch Unternehmen aus Social Media ziehen?

Diesen und ähnlichen Fragen widmeten sich die SchülerInnen der 4. Jahrgänge der Tourismusschulen MODUL im Rahmen der diesjährigen Aufgabenstellung für den Marketingpreis 2011.

Insgesamt kamen vier Teams aus den vierten Jahrgängen der Höheren Lehranstalt für Tourismus in die Wertung der Jury und durften ihre Arbeiten umfassend präsentieren.

Eine, wie in den Vorjahren, hochkarätig besetzte Jury mit Dr. Martin Schick (Jury-Vorsitzender), Dr. Andrea Feldbacher, Mag. Manfred Austerer, (alle Fachgruppe Hotellerie), Ing. Josef Bitzinger, Mag. Alexandra Griess (beide Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien), Michaela Reitterer (ÖHV), Norbert Kettner (Wiener Tourismusverband), Günter Arlow, Rudolf Wiedner (beide Fachgruppe Reisebüros), Gregor Kadanka (Mondial), Friedrich Wilhelm (ÖGZ), Hofrat Dr. Erich Auerbäck und Prof. Karl H. Wagner (MODUL) bewertete die Präsentationen und die schriftlichen Arbeiten nach Kreativität und Benutzerfreundlichkeit, Struktur und Aufbau sowie Umsetzbarkeit der eingereichten Arbeiten in der Praxis. Die Bewertung erfolgte nach dem Schulnotensystem.

Das Preisgeld in Höhe von € 3.640,– wurde auch dieses Jahr wieder von Dr. Martin Schick (Schick Hotels) gespendet. Allein auf das Siegerteam Moritz Winter, Johannes Kaupe und Matthias Kudweis (Bewertung nach dem Schulnotensystem – Bestpunkteanzahl: 14 Punkte) entfielen € 1.800,–, der 2. Platz wurde mit € 1.100,– dotiert und ging an das Team Ricarda Jonas, Verena Säckl und Magdalena Wintoniak (20,5 Punkte).

Conclusio des Siegerteams: Der Nutzen der sozialen Medien ist sowohl für Kunden als auch für Unternehmer sehr hoch. Der Social Web-Manager selbst muss eine hohe Kompetenz im Kommunikations- und Sozialbereich aufweisen und soziale Medien werden im Jahr 2015 einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens leisten.

Der Marketingpreis 2011 wurde von Dr. Martin Schick – in Anwesenheit der Jury – den SchülerInnen im Rahmen einer kleinen Feier an den Tourismusschulen MODUL am 21. September 2011 überreicht.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: