Körperwelten der Tiere

Körperwelten der Tiere

Gunther von Hagens neue Ausstellung „Körperwelten der Tiere“ gastiert bis 7. März 2011 im Naturhistorischen Museum in Wien

„Körperwelten der Tiere“ zeigt 120 Präparate und 20 Ganzkörper-Plastinate toter Tiere. Besonders spektakulär: die beiden ersten Elefanten-Plastinate der Welt. Einer der grauen Riesen ist mit über 3,2 Tonnen und einer Größe von 6 mal 3,50 Metern das gewaltigste Tier, das je als Ganzes plastiniert wurde. Insgesamt 64.000 Stunden wurde an dem Tier gearbeitet. Vier Tonnen Silikon und 40.000 Liter Azeton waren notwendig, um den Elefanten zu plastinieren. Weiters zu sehen: eine 5,1 Meter hohe Giraffe, ein Gorilla, ein Bär, zwei Haie und zahlreiche heimische Tiere.

Körperwelten der Tiere

17.11.2010 – 7.3.2011
Do-Mo 9-18.30, Mi 9-21
geschlossen: 25.12.2010, 1.1.2011
Naturhistorisches Museum Wien
1., Maria-Theresien-Platz
Wien-Karte 14 statt 16 Euro
Besucher unter 19 Jahren: Eintritt frei
http://www.nhm-wien.ac.at
http://www.koerperweltendertiere.de

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: