Carnuntum: Essen wie im alten Rom

Mindestens ebenso außergewöhnlich wie die Veranstaltung selbst ist der Schauplatz der „Römischen Gaumenfreuden“: die villa urbana. Weltweit einzigartig wurde das römische Stadtpalais mit den Mitteln und der Technik der römischen Antike am Originalstandort wiederaufgebaut. Anhand der archäologischen Funde wurden farbenprächtige Wandmalereien wieder hergestellt, groß angelegte Zimmer mit edlen Möbeln ausgestattet und prachtvolle Fußböden verlegt.

Der Abend beginnt mit römischem Rosenwein als Begrüßungsaperitif im Innenhof der Villa. Das fünfgängige Menü wird im prachtvollen Tabulum beim Schein der Öllampen serviert. Zwischen den Gängen besteht die Möglichkeit, den Köchen in der römischen Küche der Villa über die Schulter zu schauen. Die Speisenabfolge des Festmahls wird von begleitenden Kommentaren umrahmt, wobei verschiedenste Aspekte der römischen Kulinarik erläutert werden. Wer sich Dekadenz erwartet ist auf dem Holzweg. Römische Gelage ? Nicht in Carnuntum. Hier tischten die reichen Hausherren ihren Gästen eher feine regionale Spezialitäten wie Fisch und Wild auf.

Für die Teilnahme ist eine Platzreservierung unbedingt erforderlich. Reservierungen können telefonisch unter 02163/3377-799 bzw. per E – Mail vorgenommen werden.

Beginn: jeweils 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

Ort: Freilichtmuseum Petronell

Preise: € 95,- (pro Person), Kinder bis 11 J. € 76,-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: